Drahterodieren Hersteller und Kosten

Jetzt Hersteller und Fertigungskosten für Ihren Auftrag zum Drahterodieren online vergleichen und sparen!

  • Argumente die überzeugen

    • Geprüfte Anbieter
    • Kostenlos vergleichen
    • Optimale Produktqualität
    • Fertigungskosten sparen
1 Auftragdetails
2 Kontaktdaten
3 Datei-Upload
  • Datumsformat:MM Schrägstrich TT Schrägstrich JJJJ

Preise für Ihre Drahterodierarbeiten vergleichen

Hohe Qualität und niedrige Fertigungskosten zum Drahterodieren gewünscht? Dann nutzen Sie unseren Service! Finden Sie durch einen cleveren Preisvergleich den passenden Anbieter. Wählen Sie aus maßgeschneiderten Lösungen anhand Preis, Leistung und Termin das ideale Angebot für Ihre Erodierarbeiten!

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Drahterosion nach DIN

Drahterodieren nach DIN EN ISO 9001:2008 mit erzielbaren Konturgenauigkeiten im Toleranzbereich von +/-0,001 mm.

Bauteil mit Drahterodieren nach DIN gefertigt

Draht-Erodierbearbeitung aller Werkstoffe und Formen

Sie suchen eine Lösung?

Sie haben eine anspruchsvolle Aufgabe zum Erodieren? Kein Problem! Unsere Lieferanten stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite!

Konische Schnitte mittels Drahterodieren in der Zylinderfertigung

Konische Schnitte bis 30°

Konische Schnitte mit kleinstmöglichen Toleranzen? Dann ist Drahterodieren die ideale Fertigungslösung für Ihre Bauteile!

Lieferanten auf dem Erodieren Marktplatz

Unsere Lieferanten sind leistungsstarke Spezialisten und bieten Ihnen die ganze Vielfalt der Erodiertechnik. Hier finden Sie Ihren Fertigungspartner!

Drahterodieren und Senkerodieren von Theurer

THEURER GMBH

Blaues Firmenlogo der Helmut Christmann GmbH

Helmut Christmann GmbH

Pelikan bietet Lohnfertigung zum Erodieren, Drehen und Fräsen an

Pelikan PBS Produktionsgesellschaft mbH & Co. KG

Grundlagen und Definition: Drahterodieren ist ein elektrothermisches Bearbeitungsverfahren für alle metallischen Werkstoffe und zählt zu der Gruppe der Trennverfahren. Hierbei dient ein ablaufender Messingdraht als Werkzeugelektrode. Die materialabtragende Wirkung erfolgt wie beim Erodieren allgemein durch elektrische Entladungen zwischen Draht und Werkstück. Dabei erfolgt im Gegensatz zu den zerspanenden Verfahren kein mechanischer Materialabtrag und die gewünschte Form des Bauteils wird durch eine CNC-gesteuerte Abtragbewegung innerhalb des Rohwerkstückes hergestellt. Dies ermöglicht eine Fertigung feinster Konturen mit optimalen Genauigkeiten. Gerade in Bereichen wo die Verwendung hochfester und harter Materialien unabdingbar ist, ist Drahterodieren zu einer unverzichtbaren Basistechnologie geworden.

Wie erfolgt der Schneidprozess?

 

Grafik und Ablauf beim Drahterodieren

Der Schneidprozess: Um einen sicheren Bearbeitungsprozess beim Drahterodieren zu gewährleisten, sollten die Werkstücke mit speziellen Vorrichtungssystemen sicher gespannt und fixiert werden. Diese Spannsysteme sind so konstruiert, dass der Erodierprozess im ganzen Arbeitsbereich problemlos erfolgen kann. Zum Einsatz kommen dabei CNC-gesteuerte Erodiermaschinen. Der 0,1 mm bis 0,3 mm Dicke Draht (Messing) ist auf einer Spule aufgewickelt und wird von dort durch Antriebsrollen straff gespannt und zielgenau durch das Werkstück geführt. Dabei stützen die Drahtführungen ober- und unterhalb des Werkstückes den Draht. So ist ein gerader Schnitt garantiert und Schwingungen während der Bearbeitung werden vermieden. Der Schneidvorgang selbst erfolgt wie beim Senkerodieren in einem Elektrolytbad an einer vorher am Werkstück angebrachten Startlochbohrung, durch welche der Draht eingefädelt werden muss. Die materialabtragende Wirkung wird dabei mit punktgenauen el. Entladungen zwischen Draht und Werkstück erzeugt. So können beim Drahterodieren mit der numerischen Steuerung der Tischbewegungen und einer Schrägstellung des Drahtes durch gezieltes Auslenken die vielfältigsten Innen- und Außenformen fertigen werden.

Wo kommt die Drahterosion zum Einsatz?

Die Einsatzgebiete: Mit dem vermehrten Einzug hochfester Werkstoffe in vielen Bereichen der Industrie, ist die Drahterosion zu einem wichtigen Bestandteil des Fertigungsprozesses geworden. Sowohl im Prototypenbau als auch in der Serienfertigung ist dieses hochpräzise Verfahren im Fertigungsprozess integriert.

Wichtige Branchen im Überblick

  • Luft- und Raumfahrtindustrie
  • Medizintechnik
  • Werkzeug- und Formenbau
  • Maschinen- und Anlagenbau

Drahterodieren – Die Vorteile

  • Minimale Schnittbreiten auch großen Materialstärken
  • Höchste Geometriekomplexität, Linearität und Oberflächenqualität
  • Fertigung auch sehr schwieriger Innenformen mit kleinsten Eckradien
  • Senkungen, Durchbrüche oder Gewinde in Hartmetall realisierbar

Nachteile der Drahterosion

  • Nur geringe Abtragleistung
  • Hohe Maschinen- und Anlagenkosten
  • Thermische Beinflussung der Randschichten durch hohe Temperaturen
  • Entsorgung der Erodierrückstände (Erodierwasser/ Erodierschlamm)
Fazit zum Drahterodieren

Kurzfristig Teile bestellen und termingerecht fertigen lassen ist auf dem Gebiet der Drahterosion ein Wunschgedanke. In der Realität sind Erodierprozesse sehr zeitaufwendig, da der Materialabtrag pro Schneidvorgang sehr gering ist. Doch steht diese Technik wie kein anderes Trennverfahren für optimale Genauigkeiten und Oberflächengüten.

Menü