Senkerodieren Preise vergleichen

Vergleichen Sie mit einer Anfrage die Preise von geprüften Anbietern für Ihren Auftrag zum Senkerodieren!

  • Argumente die überzeugen

    • Geprüfte Anbieter
    • Kostenlos vergleichen
    • Optimale Produktqualität
    • Fertigungskosten sparen

Senkerodieren für Ihren Bedarf und zu Ihrem Preis

Sie suchen einen Anbieter zum Senkerodieren mit optimaler Fertigungsqualität und niedrigen Kosten? Dann nutzen Sie unseren Service und vergleichen Sie Preise, Leistung und Termin von führenden Spezialisten für Ihren Erodierauftrag. So erhalten Sie hochwertige Bauteile, welche genau Ihren Vorstellungen entsprechen!

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Senkerodieren nach DIN

Qualität nach DIN EN ISO 9001:2008 gewünscht? Dann kontaktieren Sie einen unserer zertifizierten Lieferanten.

Bauteile mit der Senkerosion gefertigt

Fertigungsbeispiel zum Senkerodieren eines Aluminiumbauteils

Effektive Lösungen

Sie suchen eine Lösung für Ihre Erodieraufgabe? Kein Problem, unsere Lieferanten lösen auch schwierige Aufgaben mit Bravour!

Senkerodieren in der Fertigung von Maschinenteilen

Optimale Preis-Leistung

Modernste Maschinen garantieren maximale Leistung zum Senkerodieren mit einem optimalen Preis-Leistungsverhältnis.

Lieferanten auf dem Erodieren Marktplatz

Unsere Lieferanten sind leistungsstarke Spezialisten und bieten Ihnen die ganze Vielfalt der Erodiertechnik. Hier finden Sie Ihren Fertigungspartner!

Die ganze Vielfalt im Erodieren von der Grün Mechanik GmbH

Grün Mechanik GmbH

Weber Erodiertechnik ist der Profi für alle Erodierverfahren

Willi Weber Erodiertechnik

Blaues Firmenlogo der Helmut Christmann GmbH

Helmut Christmann GmbH

Was ist Senkerodieren?

Allgemein: Die Senkerosion ist ein hochpräzises Bearbeitungsverfahren, welches in immer größerem Maße industrielle Anwendung findet. Gerade in der Metallbearbeitung bietet diese Erodiertechnik vielfältige Einsatzmöglichkeiten. So können auch die schwierigsten Werkstücke mit bester Linearität und Formgenauigkeit gefertigt werden. Der gesamte Bearbeitungsprozess erfolgt CNC-gesteuert und wird von Sensoren überwacht, weshalb eine hohe Prozesssicherheit beim Senkerodieren garantiert ist. Dabei lassen sich auch die härtesten Werkstoffe mit Oberflächengüten von bis zu Ra 0,05 µm und Fertigungstoleranzen von 2 μm sicher bearbeiten. Besonders in sensiblen Bereichen bietet sich dieses Verfahren aufgrund der nicht vorhandenen Prozesskräfte für die Herstellung von Mikroteilen an.

Verfahrensprinzip der Senkerosion

Grafik zeigt den Aufbau einer Senkerodiermaschine.

Komponenten einer Senkerodieranlage: Anlagen zum Senkerodieren sind CNC-gesteuerte Maschinen bestehend aus Vorschub- und Lagerregelung, einem Generator zum Erzeugen des Entladestromes und einem Behälter mit Pumpe, Filter sowie Spülung für das Dielektrikum.

Aufbau der Arbeitsspannung: Beim Senkerodieren wir die Form in den zu bearbeitenden Werkstücken mit einer Elektrode hergestellt. Damit hat die Elektrode die Negativform des Werkstückes. Je nach Härte und Festigkeit des zu Materials wird entweder eine Elektrode aus Kupfer, Graphit oder Kupfer-Graphit-Legierung verwendet. Werkstück und Elektrode werden an eine von einem Generator erzeugte pulsierende Gleichspannung von 20 bis 150 V angeschlossen, wobei durch die Nähe der Elektrode zum Werkstück ein Funkenspalt gebildet wird.

Der Entladevorgang: Zwischen Elektrode und Werkstück befindet sich eine nicht elektrisch leitende Flüssigkeit. An der schmalsten Stelle des Funkenspaltes sammeln sich unter Einwirkung des erzeugten elektrischen Feldes Ionen und Werkstoffteilchen. Die Konzentration dieser angesammelten Teilchen führt anschließend zu einem Funkenüberschlag. Der Entladestrom steigt dabei auf den einstellbaren Höchstwert von bis 80 A an, weshalb am Entladekanal Temperaturen von bis zu 12.000° C entstehen und somit das Material geschmolzen und verdampft wird.

Der Abtrageprozess beim Senkerodieren: Am Ende des elektrischen Impulses bricht der Entladekanal zusammen und die Werkstoffteilchen werden aus dem Kanal herausgeschleudert. Jeder Funke verursacht dabei eine kleine kraterförmige Vertiefung. Das Ergebnis aller Vertiefungen bildet die gewünschte Werkstücksform.

Elektroden zur Senkerosion

Grafit

Kupfer

Wolfram-Kupfer

Kennzeichnende Merkmale

Dieser Werkstoff gewährleistet einen geringen Verschleiß mit guter Abtragung.

Kupferelektroden bieten eine hohe Abtragleistung mit geringem Verschleiß.

Dieser Elekrodenwerkstoff sichert auch beim Erodieren von Hartmetall einen niedrigen Werkzeugverschleiß.

Anwendungsmöglichkeiten

Elektroden aus Grafit kommen in der Fertigung zum Erodieren von Stahlsorten zum Einsatz.

Mit diesen Elektroden lassen sich alle Stahlsorten und auch rostfreier Stahl bearbeiten.

Wolfram-Kupfer ist bestens für die Senkerosion von Werkzeugstahl und Hartmetall geeignet.

Allgemein

Elektrodenwerkstoffe zum Senkerodieren müssen über eine gute elektrische Leitfähigkeit verfügen und einen hohen Schmelzpunkt sowie einen kleinen elektrischen Widerstand besitzen. Als Werkstoff kommen dabei Kupfer, Grafit, Wolfram-Kupfer und Kupfer-Zink-Legierungen zum Einsatz.

Verfahren der Senkerosion

Einachsiges Senken: Bei dieser Senkerosion bewegt sich die Elektrode während de3 Bearbeitung nur in Vorschubrichtung.
Planetärerodieren: Die Elektrode wird bei dieser Erodiertechnik durch das Planetärgerät in der X- und Y-Achse ausgelenkt. Diese Bewegung kann mit oder ohne Vorschub über die Z-Achse erfolgen. Dabei kann mit der gleichen Elektrode geschruppt und geschlichtet werden.
Bahngesteuertes Erodieren: Bei diesem Verfahren werden die Bewegungen des Werkzeuges in den einzelnen Achsen durch eine NC-Steuerung vorgegeben. So können auch konische Querschnitte erodiert werden.

Vorteile des Senkerodierens

Die Ziele beim Senkerodieren werden in der Regel mit Schruppen und je nach Anforderung durch anschließendes Schlichten erreicht.

  • Große Abtragsleistung
  • Kurze Bearbeitungszeiten
  • Hohe Oberflächengüten
  • Optimale Maßgenauigkeiten

Gerade wo die zerspanenden Verfahren an Ihre Grenzen gelangen, kommen die Vorteile der Senkerosion mit einer hohen Prozesssicherheit, verkürzten Durchlaufzeiten und mehr Wirtschaftlichkeit zum Tragen.

Tipps zum Senkerodieren

Die Abtragleistung beim Senkerodieren ist wie beim Drahterodieren im Wesentlichen von folgenden Faktoren abhängig. Diese sollten von Anwendern beachtet werden, um einen möglichst wirtschaftlichen Erodierprozess zu gewährleisten!

Auf einen Blick:

  • Dem Werkstück- und Elektrodenwerkstoff
  • Der Elektrodenquerschnittsfläche
  • Dem Erodierverfahren (Vor- oder Finisherodieren)
Menü