Das Auftragsportal zum Lohnerodieren

Ob Draht- oder Senkerodieren. Jetzt die Kosten und Lieferzeiten deutscher Fachbetriebe für Ihre Lohnfertigung online vergleichen.

* Schnell. Sicher. Gebührenfrei.

Sicher.
Ihre Anfrage wird nur an geprüfte Fachbetriebe auf unserem Marktplatz gesendet.

Schnell.
Die Angebotserstellung erfolgt meist innerhalb von 1. Werktag ohne zeitaufwändige Registrierung.

Gebührenfrei.
Unser Angebotsservice ist für den Anfragesteller absolut gebührenfrei und unverbindlich.

Erodieren mit maximaler Qualität und fairen Preisen

Alle Lieferanten auf unserem B2B-Marktplatz sind deutsche Fachbetriebe und garantieren Erodierarbeiten mit fairen Preisen und Qualität „Made in Germany“. Profitieren Sie von stets freien Kapazitäten, einer schnellen Angebotsabgabe und Auftragsabwicklung.

Qualitätssiegel deutscher Fachbetriebe zum Lohnerodieren

  • Lohnerodieren für jede Anwendung

    Von der ersten Idee bis zum fertigen Endprodukt stehen Ihnen unsere Lieferanten zu allen fertigungstechnischen Fragen mit Rat und Tat zur Seite und entwickeln für jede Anwendung die passende Lösung zum Lohnerodieren.

  • Modernste Maschinenparks

    Die Maschinenparks aller Lieferanten sind mit modernsten Technologien ausgerüstet, weshalb alle Erodierarbeiten mit optimal aufeinander abgestimmten Arbeitsschritten genau nach Ihren vorgegebenen DIN- und ISO-Normen erfolgen.

Darstellung eines Fertigungsbeispiels zum Drahterodieren
Drahterodieren
Drahterodieren mit Genauigkeiten im Mikrobereich
und kleinsten Radien von 0,05 mm.
Anfrage stellen »
Bohrerodieren für die Herstellung passgenauer Bohrungen in jeder Ausführung
Bohrerodieren
Passgenaue Präzisionsbohrungen oder als
Startlochbohrung zur Drahterosion.
Anfrage stellen »
Bild mit einer durch Senkerodieren hergestellten Werkzeugform
Senkerodieren
Senkerodieren für komplexe 3D-Formen,
Kavitäten und Hinterschnitte.
Anfrage stellen »
Fertigungsservice zum Lohnerodieren mit Bohr-, Draht- und Senkerodieren
Lohnerodieren
Lohnfertigung für alle Erodierverfahren und für
jede technische Anwendung.
Anfrage stellen »
  • Drahterodieren

    Drahterodieren ist die ideale Lösung für komplexe Bauteile und filigrane Konturen, da auch die härtesten Werkstoffe mit Genauigkeiten im Toleranzbereich von +/- 0,001 mm und Güten von Ra 1,6 bis Ra 0,08 toleranzgenau bearbeitet werden können.

  • Senkerodieren

    Sie möchten Formteile, Gussformen oder anspruchsvolle 3D-Bauteile mit feinsten Oberflächen und maximaler Präzision in einem Arbeitsgang fertigen lassen? Dann führt kein Weg am automatisierten CNC-Senkerodieren vorbei.

Fertigungstechnische Fragen zum Erodieren

Was bedeutet Erodieren?

Erodieren oder auch funkenerosives Abtragen genannt ist nach DIN 8580 ein thermisches und Fertigungsverfahren mit einer abtragenden Wirkungsweise. Gerade bei komplexen Formen ist diese formgebende Fertigungstechnik den konventionellen Zerspanverfahren überlegen, da alle elektrisch leitfähigen Materialien unabhängig vom Härtegrad mit optimaler Präzision und Oberflächengüte bearbeitet werden können.

Wie funktioniert die Funkenerosion?

Der gesamte Bearbeitungsprozess erfolgt in einem nichtleitenden Dielektrikum und die Funktionsweise der Funkenerosion beruht auf elektrischen Entladevorgängen zwischen einer Elektrode (Draht oder Werkzeug) und dem elektrischen leitenden Werkstück. Die dabei entstehenden Kräfte schmelzen das Material und tragen es in Abhängigkeit verschiedener Fertigungsparameter wie Intensität, Frequenz und Dauer präzise ab.

Welche Erodierverfahren gibt es?

Beim Erodieren kommen verschiedene Verfahren zum Einsatz. Beim Drahterodieren wird mit einem Metalldraht eine programmierte Kontur durch elektrische Entladungen in das Werkstück geschnitten. Dagegen erfolgt Senkerodieren mit einer Elektrode, welche der vorgegebenen Kontur entspricht und diese durch Einsenken formgenau in das Werkstück einbringt. Bohrerodieren gleicht der Senkerosion und dient der Herstellung komplexer Bohrungen.

Was für Toleranzen lassen sich erreichen?

Modernste Erodiermaschinen haben die erreichbaren Genauigkeiten und Oberflächengüten beim Lohnerodieren nochmals gesteigert, weshalb Toleranzen im Bereich von ± 5µm und Güten von Ra 1,6 bis Ra 0,08 sich sicher erreichen lassen. Dabei können mit Finish-Erodieren auch kundenspezifische Oberflächen erzeugt werden, welche den Vorgaben von Kunden in Sachen Rauheit, Unempfindlichkeit und Design entsprechen.

Wo findet Erodieren Anwendung?

Wenn feinste Konturen oder komplexe Formen in schwer zerspanbare Materialien eingebracht werden müssen, ist Erodieren die ideale Fertigungslösung. Dieses berührungslose Verfahren kommt meist im Werkzeug- und Formenbau, Medizintechnik oder der Luft- und Raumfahrt zur Anwendung. Typische Beispiele sind die Herstellung von Hohlformen, Gesenken, Gußformen oder Biegestempel aus gehärteten Stählen.

Erodieren oder Fräsen?

Die Wahl des richtigen Fertigungsverfahrens ist von verschiedenen Faktoren abhängig und entscheidend für eine hohe Produktivität. So zeigen die erreichbaren Oberflächengüten und Genauigkeiten dem Hartfräsen seine technologischen Grenzen auf, das sich durch Erodieren fast alle Formen unabhängig von den Materialeigenschaften fertigen lassen. Fräsen dagegen besticht mit schnellen Schnittgeschwindigkeiten und kurzen Bearbeitungszeiten.

Fachbetriebe für Ihre Auftragsfertigung

Auf unseren B2B-Marktplätzen finden
Menü